• ideen für betriebsausfluege im sommer
  • teamevents als idee fuer betriebsausflug
  • dominorallye als betriebsausflug
  • teamevent als betriebsausflug
  • geocaching als idee fuer einen betriebsausflug
  • tour mit dem drachenboot als idee fuer einen betriebsausflug
  • flossbau als idee fuer betriebsausflug

Häufige Fragen

Versicherung

Insolvenzversicherung bei Reiseleistungen

Nach § 651k BGB ist jeder Veranstalter, welcher Reiseleistungen anbietet, verpflichtet die von Ihnen gezahlten Anzahlungen gegen die eigene Insolvenz abzusichern. (Ausnahmen gibt es nur, wenn die Reise weniger als 80 Euro pro Person kostet und keine Übernachtung mit eingeschlossen ist.) Mit Ihrer Buchung bei FP sind Ihre Anzahlungen automatisch beim Gerling-Konzern Allgemeine Versicherungs-AG entsprechend versichert. 

Betriebshaftpflichtversicherung

Personenschäden, Sachschäden und Vermögensschäden sind durch unsere BHV bei der Zürich-Agrippina Versicherung abgedeckt, soweit uns oder unsere Leistungsträger ein Verschulden trifft. Eigentlich eine Selbstverständlichkeit, dennoch gibt es viele Veranstalter welche keinen oder nur einen unzureichenden Versicherungsschutz nachweisen können, da der Gesetzgeber das Vorhandensein einer BHV nicht vorschreibt.

Reiserücktrittskostenversicherung

Im Falle von Rücktritten orientieren wir uns NICHT an pauschalen Stornosätzen sondern schreiben Ihnen die tatsächlich ersparten Kosten gut. Eine Reiserücktrittversicherung ist nicht im Preis eingeschlossen. Auf Wunsch können wir für einen geringen Aufpreis eine entsprechende Police abschließen.

Unfallversicherung

Nachdem Betriebsausflüge, Weihnachtsfeiern, Sommerfeste u.ä. der Förderung des guten Betriebsklimas dienen sollen, betrachtet die Berufsgenossenschaft dies als dienstlich erforderliche Veranstaltung. Somit genießen grundsätzlich alle Betriebsangehörigen Versicherungsschutz im Rahmen der gesetzlich vorgeschriebenen Unfallversicherung. Voraussetzung ist, dass die Veranstaltung vom Arbeitgeber organisiert, oder zumindest gebilligt ist und die Teilnahme allen Mitarbeitern (oder Abteilungen) grundsätzlich offen steht. (Ausnahmen gibt es bei Incentivereisen, die ein Unternehmen lediglich einzelnen Mitarbeitern oder Teams als Prämie stiftet. Diese Veranstaltungen fallen nicht unter den Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung. Sollte dieser Fall auf Ihre Veranstaltung zutreffen empfehlen wir Ihnen eine Gruppen-Unfallversicherung. (Diese Angaben sind ohne Gewähr)

Wetter

Als Veranstalter können wir das Wetter natürlich nicht beeinflussen, aber wir können flexibel reagieren: Bei vielen Outdoorveranstaltungen läßt sich der Programmablauf noch kurzfristig an das Wetter anpassen. Ob Sie es glauben oder nicht, es ist sehr unwahrscheinlich, daß Ihre Veranstaltung ins Wasser fällt. Natürlich gibt es in Deutschland genügend Schlechtwettertage, aber es regnet zumindest im Sommer äußert selten den ganzen Tag von früh bis abend. Meist ist das Wetter besser als man denkt und mit richtiger Kleidung wird das Outdoorprogramm auch bei nicht optimalen Verhältnissen zu einem besonderen Erlebnis.  

Reisevertrag

Im Rahmen des Reisevertrages sind Sie als Kunde (z.B. bei Reisemängeln) sehr umfangreich abgesichert. (BGB §651a-k ) Unabhängig vom Organisationsaufwand und gewissen Unwägbarkeiten zahlen Sie immer den festen Pauschalpreis, egal wie hoch unser Aufwand letztendlich ist. Ihr Reisevertrag kann eine Zusatzvereinbarung enthalten, dass die Teilnehmerzahl in gewissen Grenzen schwanken kann. Die genaue Teilnehmerzahl braucht dann erst zu einem noch zu vereinbarenden Zeitpunkt feststehen. Dies gibt Ihnen in einem gewissen Rahmen die Möglichkeit der kostenlosen Stornierung. Mit der Anmeldung leisten Sie eine Anzahlung von maximal 10% des Reisepreises, den Rest begleichen Sie vier Wochen vor Reisebeginn. Die vorab gezahlten Reisepreise sind über den Gerling-Konzern Allgemeine Versicherung - AG per Sicherungsschein abgesichert. Im Konkursfall oder Veruntreuungsfall hätten Sie einen direkten Anspruch gegenüber unserer Versicherung. Im Rahmen eines Reisevertrages sind wir gesetzlich zu dieser Absicherung verpflichtet, auch wenn Sie die Anzahlung gar nicht oder nicht rechtzeitig leisten würden.  

Sicherheit, Umwelt, Qualitätssicherung

Drachenboot
Alle Boote sind vom Wasser- und Schiffahrtsamt ausdrücklich zugelassen. Im Falle einer Kenterung sorgt ein ausreichender Restauftrieb dafür, daß das mit Wasser gefüllte Boot nicht untergeht. Alle Bootsführer haben jahrelange Canadiererfahrung oder steuern Drachenboote im Rahmen von Drachenbootrennen. Für jeden Teilnehmer sind Schwimmwesten vorhanden.

Teamaktionen
Jede Station wird von einem Guide betreut, der einschreiten wird, sobald die Teilnehmer im ?Eifer des Gefechts? auf gewisse Vorsichtsmaßnahmen verzichten sollten. Alle Spiele sind durch unser Team mehrfach getestet. Es gibt interne Spielbeschreibungen und Sicherheitsrichtlinien.

Wir könnten diese Liste noch beliebig fortsetzen. Gerne informieren wir Sie, was wir konkret im Rahmen IHRER Veranstaltung für Maßnahmen treffen um Qualität und Sicherheit zu gewährleisten.

Steuerliche Aspekte

Betriebsausflüge und Firmenfeiern gelten als Zuwendungen eines Arbeitgebers an seine Arbeitnehmer. Diese Zuwendungen bleiben lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei, wenn folgende Grenzwerte beachtet werden:

  • Höchstens zwei Betriebsveranstaltungen pro Jahr.
    Die Dauer der Veranstaltung ist ab 2002 unerheblich, es kann also auch eine Übernachtung eingeschlossen sein.
  • Die Gesamtkosten der Veranstaltungen dürfen einschl. der Umsatzsteuer 110 € je Arbeitnehmer nicht übersteigen.
  • Geschenke, die dem Arbeitnehmer anlässlich der Veranstaltung überreicht werden, bleiben - innerhalb der 110 €-Grenze - nur bis zum einem Wert von 40 € (inkl. Ust) steuer- und sozialversicherungsfrei.